Unsere Geschichte

Vom lokalen Geschäft zum globalen Maßstab

Im Jahr 1941 gründete Aage Valdemar Kjær die AVK als lokale Maschinenfabrik. Die Hauptaufgabe des Unternehmens war die Herstellung von Kompressoren für Kälte- und Kühlanlagen für Kunden aus ganz Dänemark.

Seine Leitprinzipien waren Qualität, Kontinuität und enge Kundenbeziehungen. Er wusste, dass die Produkte in Ordnung waren, und deshalb konnte er eine umfassende Produktgarantie anbieten. Diese Leitprinzipien waren wichtige Werte, die ich mitbrachte, als ich 1970 seine Maschinenwerkstatt übernahm.

Diese Werte haben AVK von einem lokalen Unternehmen mit 5 Mitarbeitern zu einer Gruppe mit +4.300 Mitarbeitern wachsen lassen, die Produkte an Kunden in aller Welt liefern.
Unser Markenkonzept Expect...AVK hilft uns, noch weiter zu kommen. Wir müssen mehr von uns selbst erwarten und Produkte sowie Dienstleistungen liefern, welche die Erwartungen unserer Kunden erfüllen und übertreffen. Deshalb erwarte ich, dass jeder einzelne unserer Mitarbeiter weltweit sein Bestes tut, um diesen Zielen gerecht zu werden.

Diese Leitprinzipien und die Verbindungen aus voriger Zeit müssen die Grundlage unserer Prinzipien in der kommenden Zeit bilden. Auf diese Weise wird die AVK auch in den kommenden Jahren eine sichere Wahl sein.

Niels Aage Kjær
Inhaber und CEO

AVK wird international

Die Geschichte von AVK beginnt mit Aage Valdemar Kjær, der eine lokale Maschinenwerkstatt eröffnet und dessen Initialen heute auf unzähligen Ventilen, Hydranten und Zubehörteilen auf der ganzen Welt zu sehen sind. 1970 entwickelt sein Sohn, Niels A. Kjær, den ersten Absperrschieber, und die Produktion von Ventilen beginnt. 

Bis in die 1970er Jahre steigt die Nachfrage rasch an, und die Produkte werden nach Norwegen, Schweden, Finnland, den Niederlanden, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und dem Vereinigten Königreich exportiert. Die eigene Gummiproduktion wird bei AVK GUMMI A/S in Dänemark aufgenommen. 

Bis Ende der 1990er Jahre werden Fabriken und Vertriebsgesellschaften in Frankreich, den Niederlanden und Südafrika erworben, und es werden Vertriebsgesellschaften in Hongkong, Polen und auf den Philippinen eröffnet. Inzwischen exportiert AVK auch nach Saudi-Arabien, in den Fernen Osten, nach Frankreich, Belgien, Spanien, Portugal, Ungarn, Kanada, Südafrika, Lateinamerika, Australien, in die baltischen Staaten, nach Israel, Griechenland, Kroatien, Slowenien, Tschechien, Bulgarien und in die Slowakei.

1941

AVK Maskinfabrik A/S wird in Galten von Aage Valdemar Kjær gegründet.

1970

Eigene Gummiproduktion wird bei AVK GUMMI A/S initiiert. Eine Fabrik in Großbritannien und Vertriebsgesellschaften in Dänemark und den Niederlanden werden gegründet.

1980

In Dänemark, den USA und Saudi-Arabien werden Armaturenfabriken gegründet. Eine Fabrik in Dänemark wird erworben, jetzt AVK Tooling A/S, und Flonidan Gas Division A/S wird in Dänemark gegründet. In Großbritannien und Norwegen werden Vertriebsgesellschaften gegründet.

1990

Es werden Fabriken in Polen und Australien gegründet und Unternehmen in Großbritannien, den Niederlanden und Frankreich erworben. Vertriebsgesellschaften werden in Belgien, Frankreich, Spanien, Südafrika, Hongkong, Polen und auf den Philippinen gegründet. Es werden Lizenzvereinbarungen getroffen.

AVK wird global

10 Jahre nach Beginn des neuen Jahrtausends decken die Exporte nun auch Russland, Belarus, die Ukraine, Kambodscha, Kasachstan, Kosovo, Bosnien-Herzegowina und die Türkei ab. Es wurden Unternehmen in Dänemark, Schweden, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, der Tschechischen Republik, Italien, Großbritannien, Brasilien und Indien erworben, darunter auch eine Beteiligung an einem japanischen Unternehmen.

In den folgenden Jahren und bis heute stehen zunehmend große Investitionen und Übernahmen im Mittelpunkt, darunter mehrere Übernahmen in Deutschland, Spanien, Großbritannien, Australien, Brasilien, Südafrika und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

2000

In China wird eine Fabrik gegründet. Große Übernahmen werden in Dänemark, Deutschland, den Niederlanden, der Tschechischen Republik, Großbritannien, der Schweiz, Malaysia und Japan getätigt. In Schweden, Deutschland, Italien, Brasilien, China und Indien werden Vertriebsgesellschaften gegründet.

2010

In Indien, Kasachstan und Brasilien werden Fabriken gegründet, und in China wird AVK Advanced Castings gegründet. Große Übernahmen werden in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Italien, Australien, Südafrika, Brasilien und den Vereinigten Arabischen Emiraten getätigt.

2020

Die Gruppe zählt nun +4.300 engagierte Mitarbeiter und mehr als 100 Unternehmen.

>>

Volle Konzentration auf die Entwicklung noch intelligenterer, effizienterer und nachhaltigerer Lösungen.

Unsere Webseite benutzt Cookies für statistische Analysen, um unsere Webseite zu verbessern und Ihnen optimal weiterzuhelfen. Mit Ihrem Besuch auf unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.